Digital First – Bildredaktion für Web und Mobile

Dreitägiger Praxisworkshop zum Thema journalistische Bildredaktion für digitale Publikationen.

Die Digitalisierung der Medien schreitet unaufhaltsam voran. Viele Publikationen setzen nach anfänglichem Zögern verstärkt auf eine Digital- bzw. Mobile-First-Strategie, denn die LeserInnen konsumieren Nachrichten immer häufiger auf dem Smartphone. Der klassische Beruf der Bildredaktion war in der Vergangenheit vor allem im Printbereich angesiedelt, doch in Zukunft werden mehr und mehr BildredakteurInnen hybrid oder nur noch digital arbeiten.

In unserem Workshop werden diese Veränderungen analysiert, die TeilnehmerInnen werden für künftig benötigte Qualifikationen sensibilisiert und in vielen praktischen Übungen wird die Bildredaktion für Web und Mobile simuliert und trainiert.

Die Kursinhalte im Überblick:

Neue Online-Darstellungsformen

Ob New York Times, das Time Magazine oder die Washington Post: Einige amerikanische Magazine und Zeitungen prägen seit Jahrzehnten den Bereich des Visual Storytelling. Früher waren sie Vorreiter im Print, heute zählen sie aber auch zu den innovativsten digitalen Publikationen. Im Workshop werden spannende visuelle Geschichten der führenden Onlineplattformen vorgestellt, unter bildredaktionellen Gesichtspunkten analysiert und mit nationalen Publikationen verglichen.

Arbeiten im digitalen Newsroom

Viele Medienhäuser befinden sich inmitten eines wichtigen aber schwierigen Transformationsprozesses von Print zu Digital. Während des Workshops entwerfen wir eine radikale Zukunftsvision für die künftige Arbeit in einer digitalen Bildredaktion. Welche Anforderungen werden gestellt, und was für neue Aufgabenbereiche wird es geben?

Multimediales Erzählen

Mit der Digitalisierung wird die Arbeit der BildredakteurInnen multimedialer. Innerhalb eines Artikels können verschiedene visuelle Elemente wie Fotografie, Video, Infografiken oder Illustrationen problemlos miteinander kombiniert werden. Kenntnisse im Bereich des multimedialen Erzählens werden daher immer wichtiger.

Fotoreportagen im Web / Mobile

Auch in Zukunft wird die Fotografie eine zentrale Rolle in der bildredaktionellen Arbeit spielen, das steht außer Frage. Auf einer Zeitungsseite beispielsweise konnte man bisher selten mehr als ein bis zwei Fotografien zu einer Geschichte stellen. Onlinepublikationen ermöglichen es jedoch problemlos bei vielen Geschichten mehrere Bilder zu nutzen, und gelegentlich auch umfangreiche Fotoreportagen zu veröffentlichen.

Ein wichtiger Teil des Workshops wird daher die Veröffentlichung von Visual Stories im Web bzw. für Mobile sein. Der komplette Prozess von der Analyse einer Fotogeschichte, der Bildauswahl und der technischen Produktion im CMS (WordPress, LivingDocs) wird trainiert.

25. – 27. November 2019

Dauer: 3 Tage, jeweils von 10 bis 17 Uhr
Sprache: Deutsch
Maximale Teilnehmerzahl: 10
Freie Plätze: lens
Zielgruppe: FotografInnen, JournalistInnen, GrafikerInnen, NGO MitarbeiterInnen, Corporate Communications, PR, sonstige Interessierte
Dozent*innen:
Kevin Mertens (Kursleiter)
David Dörrast
Ort: emerge, Berlin-Pankow
Kosten: €390,00 inkl. MwSt.

beach_accessBildungsurlaub
fast_forwardBildungsprämie
loyaltyPreisnachlass
beach_access
Bildungsurlaub

Dieser Workshop ist von der Senatsverwaltung Berlin als Bildungsurlaub anerkannt. Damit hast du einen Rechtsanspruch gegenüber deinem Arbeitgeber auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme am Workshop.

fast_forward
Bildungsprämie

Wir akzeptieren die Bildungsprämie. Mit einem Prämiengutschein des Bundesministerium für Bildung und Forschung (nicht Arbeitsamt!) kannst du 50% der Kosten des Workshops gefördert bekommen. Wichtig ist, dass du vor Anmeldung den Gutschein hast. Du bekommst dann von uns eine angepasste Rechnung. Alle Infos zur Bildungsprämie findest du hier.

loyalty
Preisnachlass

Mitglieder von Freelens und dem Deutschen Journalistenverband (DJV) erhalten 10% Preisnachlass für alle emerge-Workshops. Bitte im Anmeldeformular die Preiskategorie FREELENS / DJV auswählen.

Wer bereits einen emerge-Workshop bei uns gebucht hat, erhält auf jeden weiteren Workshop 10% Preisnachlass. Als Preiskategorie bitte EMERGE auswählen.

Weitere Informationen

Lernziele
Zielgruppe
Ablauf
Voraussetzungen

Lernziele

Die TeilnehmerInnen bekommen einen guten Überblick über aktuelle digitale Publikationen und Möglichkeiten. Sie entwickeln individuelle Bebilderungen für unterschiedliche Formate (Einzelbild, Bildstrecke, Multimedia) und Kanäle. Sie editieren Fotogeschichten und produzieren Visual Stories innerhalb eines WordPress CMS. Sie sind in der Lage Bildergeschichten auf ihr Veröffentlichungspotenzial zu untersuchen und passende digitale Formate vorzuschlagen.

Sie werden somit für die Herausforderungen der Bildredaktion für Web und Mobile sensibilisiert und trainieren unter realistischen Bedingungen. Darüber hinaus werden neue Storytelling-Formen vorgestellt, gemeinsam analysiert und diskutiert.

Zielgruppe

Unser Workshop richtet sich gleichermaßen an BildredakteurInnen mit ersten Berufserfahrungen, die sich speziell in der digitalen Bildredaktion fortbilden wollen und JournalistInnen, die zunehmend mit visuellem Material arbeiten; aber auch an MitarbeiterInnen von NGOs, PR Agenturen oder aus der Unternehmenskommunikation, die bereits professionell mit Bildmaterial arbeiten und ihre Kenntnisse im Bereich Digital Storytelling/Editing vertiefen wollen; sowie an FotografInnen, GrafikerInnen oder sonstige Interessierte, die sich im Bereich der Online-Bildredaktion weiterbilden möchten.

Ablauf

Neben kurzen theoretischen Blöcken zur Einführung in die Themengebiete wird es die meiste Zeit über konkrete Aufgabenstellungen geben, die dann einzeln oder im Team bearbeitet und anschließend diskutiert werden. Die praktische Arbeit in einer Online-Bildredaktion wird simuliert: Inhalte können innerhalb unseres CMS (WordPress) produziert werden, um sie dann “live” analysieren zu können. Trotz der Fokussierung auf Digital, wird beispielsweise bei der Produktion einer Fotoreportage zunächst die Bildauswahl und Reihenfolge mit klassischen Prints gemacht.

Kursablauf

(Insgesamt 18 Unterrichtsstunden)

Tag 1
Dozent: Kevin Mertens

Vormittag (10:00 – 13:00 Uhr):

  • Begrüßung der TeilnehmerInnen, Vorstellungsrunde
  • Analyse und Diskussion führender digitaler Publikationen (z.B. New York Times, Time Magazine, Guardian usw.)
  • Demonstration innovativer Storytelling-Formate (Einsatzmöglichkeiten von Fotografie und Multimedia-Inhalten in Web und Mobile)

Mittagspause

Nachmittag (14:00 – 17:00 Uhr):

  • Praktische Übung: Edit und Produktion einer Horizontal Visual Story
  • Präsentation der Ergebnisse, Besprechung der Übung

Tag 2
Dozent: David Dörrast (Dummy Verlag, fluter.de)

Vormittag (10:00 – 13:00 Uhr):

  • Arbeiten für eine digitale Publikation: fluter.de
  • Besonderheiten bei fluter.de: Struktur, Formate, Workflows, bildredaktionelle Anforderungen

Mittagspause

Nachmittag (14:00 – 17:00 Uhr):

  • Praktische Übungen: Bildrecherche für Online-Artikel, Symbolbild, Einzelbilder, Bildserien…
  • Präsentation der Ergebnisse, Besprechung der Übungen

Tag 3
Dozent: Kevin Mertens

Vormittag (10:00 – 13:00 Uhr):

  • Multimediales Erzählen: Vortrag und Diskussion
  • Praktische Übung Teil 1: Fotoreportagen im Web (Bildauswahl und Edit)

Mittagspause

Nachmittag (14:00 – 17:00 Uhr):

  • Praktische Übung Teil 2: Fotoreportagen im Web (Produktion im CMS)
  • Präsentation der Ergebnisse, Besprechung der Übung

Voraussetzungen

Wünschenswert ist die vorherige Teilnahme an unserem Grundlagenworkshop, da hier Themen wie Bildrecherche und Bildanalyse schwerpunktmäßig behandelt werden. Die Teilnahme ist aber kein Muss, Grundkenntnisse in der Bildrecherche bei den bekannten Agenturen (z.B. Getty Images, AFP, laif, Reuters usw.) sind jedoch hilfreich.

Die TeilnehmerInnen benötigen unbedingt einen eigenen Laptop, um während des Workshops Bildrecherchen und Bildauswahlen durchführen zu können und auch im Backend (WordPress) an Übungen arbeiten zu können.

Grundkenntnisse in Adobe Photoshop, Lightroom oder Bridge sind von Vorteil. Wer noch kein Adobe Photoshop oder Lightroom auf seinem Rechner hat, kann sich auch für die Zeit des Workshops kostenlose Demoversionen der Software herunterladen.

Dozent*innen

Kevin Mertens

Bildredakteur (Kursleiter)

*1978, arbeitet als freiberuflicher Bild-Producer für die Deutsche Welle. Zuvor war er viele Jahre als Bildredakteur bei der Wochenzeitung der Freitag und zwischenzeitig auch für taz. die Tageszeitung tätig. Daneben arbeitet Kevin seit 2013 als Dozent für Visuellen Journalismus und unterrichtet u.a. an der Ostkreuzschule, MAZ – Die Schweizer Journalistenschule und am FJUM, Wien. Im Wintersemester 2019/2020 hat er zudem einen Lehrauftrag an der Universität Gießen.

David Dörrast

Bildredakteur

*1979, arbeitet seit 2014 als Bildredakteur beim DUMMY Verlag – wo er sich hauptsächlich um fluter.de kümmert. Außerdem ist er als freiberuflicher BR für verschiedene andere Publikationen und Kunden tätig, u.a. BLAU – Ein Kunstmagazin, zmyk: Büro für Grafik- und Editorialdesign, South Coast Baltics und Red Bull Academy. David Dörrast ist Absolvent der Bildredaktionsklasse von Nadja Masri an der Ostkreuzschule 2013/2014.

Teilnehmer-Feedback

Der Kurs hat alle meine Erwartungen übertroffen. Die engagierten Dozenten gaben einen spannenden Einblick in ihren Arbeitsalltag. Mit den professionellen Teilnehmern aus verschiedenen Medienberufen entstand ein inspirierender Austausch. Am wichtigsten aber ist, dass ich alle meine Hemmungen gegenüber Social Media ablegen konnte. Ersetzt wurden sie durch eine große Neugierde auf die spannenden Möglichkeiten der OnlineRedaktion.

Julia Schonlau

Illustratorin

Berlin

Workshop teilen

save_alt

Workshop-Bildredaktion-Web-Mobile.pdf

Hier kannst du alle Informationen zum Workshop als PDF-Dokument herunterladen.

contact_support

Noch Fragen?

Besuche unser FAQ oder schreib uns an info@emerge-akademie.de

Weitere Workshops

Workshop I

17. – 21. Februar 2020

€490

Grundlagen der Bildredaktion

In unserem einwöchigen Praxisworkshop führen wir dich in die Arbeit in einer modernen Bildredaktion ein.
Menü